Wieso ein eigener Discord?


Seit Anfang Februar betreibe ich ja einen „eigenen“ Discord Server. Es bringt mir Spaß diesen an Mitglieder und Themen wachsen zu sehen, doch natürlich kam die Frage auf, warum es neben dem BAG (Best Ager Gamer) Discord jetzt noch einen weiteren Discord geben muss. Die Frage ist verständlich und berechtigt. Mein BAG Freund „Terael76“ (ist BAG Mitglied und betreibt ebenfalls einen eigenen Discord) hat zu diesem Thema einen sehr guten Vergleich gezogen. Er schrieb, man solle die unterschiedlichen Discord-Server wie „Ordner“ verstehen. Auf jedem Rechner gibt es ja auch zahlreiche Ordner mit Ihren ganz speziellen Themen und Unternehmen. Genau so sieht er den Gebrauch von Discord. Er selbst ist auch auf mehreren Servern aktiv, wo jeweils spezielle Themen besprochen werden. Klar, manchmal gibt es auch Überschneidungen bei Themen… wie in unseren PC-Ordnern ebenfalls, oder nicht? Am Ende helfen jedoch die Ordner bei der Suche und bei der Themenwahl. Sie sind nicht perfekt, aber sie bringen mehr Nutzen als Verwirrung.

… und genau so sehe ich das auch. Gerade was die allgemeinen Diskussionen zum Hobby „Gaming“ angeht, ist und bleibt für mich der BAG Discord Anlaufstelle Nummer 1. Ich finde den Austausch dort großartig! Wenn es jedoch um meine ganz persönlichen Lieblingsspiele und meine Aktivitäten z.B. auf Twitch geht, dann informiere ich darüber in „meinem“ Discord und tausche mich dort mit den Menschen aus, die ähnliche Vorlieben haben wie ich und die sich auch für meine Aktivitäten interessieren. Nicht mehr, nicht weniger.

Hier geht’s zu meinem „Hoobs_TV“ Discord: https://discord.gg/qrMpCrbcbE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s