Reingemacht 214


reingemacht-logo

Die Reingemacht-Folge nach dem 27. Spieltag.

Die Laune zum Beginn der Podcastaufnahme war ziemlich am Boden. So angeschlagen und schlecht gelaunt sind wir wohl noch nie in eine Podcastaufnahme gegangen. Aber… spätestens mit dem Beginn der Kartenverteilung stieg die Stimmung! Und so werdet Ihr Zeuge einer wirklich sehr ungewöhnlichen Podcastfolge.

Euer Feedback gern hier als Kommentar.

Werbeanzeigen

5 Gedanken zu “Reingemacht 214

  1. mro10

    Ich wollte einfach mal Danke sagen für den Aufwand und die Mühe die ihr in diesen Podcast steckt. Das ist nicht selbstverständlich!
    Im Gegensatz zu jeder Fußballtalkrunde im TV bekommt man bei euch ehrliche Aussagen und auch neue Sichtweisen auf Themen im Fußball.
    Die Meinungen der sogenannten Experten im Studio ist oftmals kaum zu ertragen, das Beispiel Mertesacker hat es leider erneut gezeigt.

  2. Fiete Börnsen

    Eine kleine Anmerkung zu einem Kommentar von Broxi über Mertesacker: Er meinte, „Warum hört er denn nicht auf?“.
    Mertesacker hat den Druck im Interview beschrieben, den er vor den Spielen empfunden hat. Aber das ist ja nicht alles, was er gesagt hat. Er hat auch darauf hingewiesen, daß er trotzdem sehr gerne Fußballprofi ist, bzw gewesen ist, daß er sich bewusst ist, daß er ein priviligiertes Leben führt und daß er, wenn er nochmal vor der Entscheidung stehen würde, Profi zu werden, sich immer wieder dafür entscheiden würde.
    Unterm Strich war sein Leben als Fußballprofi gut, aber mit den Drucksituationen hat er seine Schwierigkeiten gehabt.

    Ich denke das sollte man beachten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s