NurDerHSV… vor dem 26. Spieltag in München mit ohne Sportchef aber dafür mit Gast


Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Diesmal nehme ich diese Podcastfolge bereits VOR dem Spiel gegen den FC Bayern München auf, schließlich ist in den letzten Tagen ja sei einiges passiert bei unserem HSV.

Zu dieser besonderen Folge habe ich mir auch einen besonderen Gast eingeladen. Sasha @rebiger vom HSV Podcast „In Dino Veritas“ unterstützt mich mit seiner Expertise und seinen Gedanken zur aktuellen HSV Situation. Sehr wertvoll! Folgt Sasha bei Twitter und hört seinen Podcast. Ist beides ein MUSS!

Hier geht’s direkt zu der von mir im Podcast hochgelobten IN DINO VERITAS Podcastfolge von Sasha und Axel: https://overcast.fm/+G14ObmPCE

Viel Spaß beim hören. Die nächste „NurDerHSV Podcast“ Folge erscheint nach dem 27. Spieltag.

Advertisements

2 Gedanken zu “NurDerHSV… vor dem 26. Spieltag in München mit ohne Sportchef aber dafür mit Gast

  1. Mike Maverick

    Hallo Hoobs,

    meiner Meinung nach ist Todt, Bruchhagen und dem bis vor kurzem amtierenden Aufsichtsrat folgendes fahrlässiges Handeln vorzuwerfen.
    Zum Einen nach dem Ausfall von Müller nicht sofort einen gleichwertigen Ersatz geholt zu haben. Mindestens wohlgemerkt. Denn da war das Transferfenster noch offen.
    Desweiteren nicht im Winter gehandelt zu haben. Und das ist viel schlimmer. Denn da war so gut wie klar, keine Verstärkung bedeutet Abstieg. Und nichts ist so teuer wie der Abstieg !
    Papadopulus hat es ja auch nach dem Spiel rausgelassen. Alle haben Verstärkungen geholt, nur der HSV nicht. Und wie mann bei Terrodde, Gomez usw. sieht waren die nicht unbezahlbar.
    Um in den Planungen für die nächste Saison eine Zukunft und eine Neuausrichtung aufzuzeigen müssten sowie Todt als auch Bruchhagen definitiv weg.
    Natürlich darf es jetzt nicht ewig dauern bis beide Positionen mit nachgewiesen kompetenten Leuten besetzt sind.
    Selbiges könnte auch ein sehr positiven Effekt auf die Spieler auf dem Platz haben. Denn wenn die Brücke stark besetzt ist, dann kann auch eine durchschnittliche Mannschaft außergewöhnliches leisten.
    Nachdem was zu hören ist, und das ist auch meine Meinung, wird das nicht mit Hollerbach passieren. Er hat den neuen Trainer Impuls nicht gebracht und macht auch in Sachen System und Aufstellung zu viele Fehler. Die 5er Kette in München war ein kapitaler Fehler. Wie mann gesehen hat.
    Um weitere Beispiele zu nennen, ein Sakai, der seit Wochen über ein Mangelhaft Note 5 nicht herauskommt hat nichts auf dem Platz zu suchen.
    Das Gleiche gilt für einen Hunt, der per Standard kein Scheunentor trifft und gegen Mainz und München ein Totalausfall war.
    Hingegen ein Jatta und ein Waldschmidt, die Einsatz zeigten, mussten auf die Bank. Was ist das für ein Zeichen an die Mannschaft und die Fans?

    Wenn ein Hoffmann all das geregelt kriegt und vielleicht so doch noch den Abstieg irgendwie verhindert, dann soll er ein Denkmal kriegen und „El Presidente“ soll darunter stehen !

    Nur der HSV !

    Mike

  2. Simom

    Sehr gute Folge. Auch für Fans anderer Vereine. Als Berliner kann man eure Probleme aktuell gut nachempfinden. Ätzende Situation. Häme und Spott sind da fehl am Platz.

    Viel Glück und haltet die Ohren steif!

    Grüße

    Simon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s