1. Deutscher Videospiel Podcast


1ersterDVP300x300

Es ist mal wieder soweit! Ich bin froh Euch eine neue Folge des 1. Deutschen Videospiel Podcast präsentieren zu können! Ihr findet den RSS Feed und den Download-Link hier auf der Startseite etwas weiter unten am rechten Rand. Wollt Ihr die Folge direkt hören, geht das natürlich auch:

…..

Holle und ich haben uns natürlich wieder viel Zeit gelassen und werfen einen ausführlichen Blick auf unterschiedliche Videospiele, welche wir in letzter Zeit gespielt haben. Darüber hinaus werfen wir auch einen intensiveren Blick auf einige Spiele die im letzten Quartal 2015 erscheinen. Das Herzstück ist jedoch natürlich – wie immer um diese Zeit – unser „Kampf der Giganten“, PES gegen FIFA.

Das hat bei uns schon eine lange Tradition. Und um den ersten Besuchern meines neuen Blogs einmal etwas ganz besonderes zu bieten, präsentiere ich Euch hier jetzt gleich eine ganz besondere Perle:

  • Hier hört Ihr die 1.DVP Folge Nummer 45, aufgenommen am 09. Oktober 2006. So war das also damals vor 9 Jahren…. Was klingt meine Stimme noch jung. Und auch die von meinen beiden Gästen: Fellini aus Spanien, und (unglaublich, aber wahr!) Broxi! Damals noch kein „Fussballexperte“, sondern mein Co-Moderator beim 1.DVP. Diese Folge ist wirklich schön zu hören. Nicht nur der Opener zu Beginn, sondern auch über welche Spiele wir so sprechen. Herrlich. Die „Wii“ stand kurz vor der Veröffentlichung, die Playstation 3 war noch nicht auf dem Markt. Manchmal klingt es als ob die Sendung doch schon 30 Jahre alt sein muss. Aber nein, es sind tatsächlich „nur“ neun Jahre:

….

Also wer Spaß daran hat sich mal eine Folge aus der „Gründerzeit“ anzuhören, wird damit sicherlich viel Spaß haben. Allen anderen empfehle ich lieber gleich unsere neuste Folge 151.

So oder so: Viel Spaß mit dem „1. Deutschen Videospiel Podcast“!

Advertisements

8 Gedanken zu “1. Deutscher Videospiel Podcast

  1. Folgenden XXL Kommentar habe ich gerade auf der Insert-Moin Seite hinterlassen. Ich denke auch für Dich interessant:

    Hallo liebe Insert-Mohn Hörer,
    herzlichen Dank für das größtenteils positive Feedback. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht und natürlich stehe ich auch zukünftigen „Insert-Moin-Anfragen“ positiv gegenüber. Ich mag Euren Podcast sehr, und es war schön einmal ein Teil davon sein zu dürfen.

    Über meinen Blog (www.DerHoobs.de) und meinen Twitter-Account wurde ich jetzt schon ein paar Mal angefunkt und musste mich dem Unmut stellen, dass ich angeblich viel zu kritisch gegenüber dem Frauenfussball war. Oh man, könnte man doch nur einmal in meinen Kopf hineinschauen und das was man dort findet in Worte fassen….

    NEIN, ich habe weder etwas gegen Frauenfussball noch etwas gegen Frauenfussball in Videospielen! Wer daran Spaß hat, soll diesen bitte auch behalten! Aber ich persönlich schaue nicht gern Frauenfussball, weil mir dort die Athletik und der „Druck“ fehlt, bei aller Bewunderung die ich dem „Leistungssport Frauenfussball“ auch entgegen bringe. Und da mich das „in echt“ nicht interessiert, interessiert es mich auch nicht in Videospielen. Und ich behaupte – riskante These – dass die aller-aller-aller-meisten Fussball-Fans, also die, die jede Woche ins Stadion pilgern und während der Woche sich fast ausschließlich mit ihrem Club, der Liga und der Champions League beschäftigen, dass die Frauenfussball auch tendenziell kalt lässt. Diesen Fussballfans sind übrigens oftmals auch Nationalmannschaften egal. EM und WM wird geguckt und man fiebert auch mit… aber auch nur weil der FCB, der BVB oder Real Madrid (oder wer auch immer) gerade Sommerpause hat. Und weil (zum Glück) unsere Nationalmannschaft größtenteils sehr ansehnlich und erfolgreich spielt. Aber im Kern steht Club-Fussball über allem! Und ich denke DAS ist auch die Hauptzielgruppe der bisherigen FIFA bzw. PES Spielserien. Und die brauchen Frauenfussball mal so gar nicht. Größtenteils zumindest. Manu hat daher absolut recht wenn er sagt, dass dieser Punkt in erster Linie aus strategischen Überlegungen nun seinen Weg ins Spiel gefunden hat. Und wenn sich dadurch FIFA noch besser verkaufen sollte, dann ist ja allen geholfen. Dagegen ist doch auch 0,0 einzuwenden!! Aber ich bezweifle, dass FIFA-Hardcore-Gamer sich unbedingt dieses Feature gewünscht haben. Da wären z.B. überarbeitete Manger- und BeAPro Spielmodi deutlich interessanter.

    Zum Schluss noch drei Dinge die ich vergessen hatte zu erwähnen:
    – Die Zusammenfassungen nach Spielende sind dieses Mal richtig gut gelungen und bringen total Spaß sich noch einmal anzuschauen… besonders wenn man gewonnen hat 🙂 Klasse, dass EA so einer „Nebensächlichkeit“ weiter nachgeht und dies immer wieder ein Stück weit verbessert.
    – So sehr ich die FIFA Schiedsrichter liebe, einen Optimierungsvorschlag hätte ich noch: Warum gibt es nicht spürbare Unterschiede bei Schiedsrichtern? Gibt es doch bei Spielern auch… Ich würde es super finden wenn die Partie beginnt, Wolf Fuß den Schiri vorstellt und ich als Spieler sofort weiß: „Der pfeift englisch, da kann ich mir einiges erlauben“, oder „Der pfeift ganz streng. Hier muss ich extrem aufpassen“
    – Beim FUT Modus, oder insgesamt bei Online-Spielen, hätte ich gern mehr Infos über den Gegner. Also nicht nur welche Karten er in seinem Team hat (FUT), sondern wie viel Spiele er bereits gespielt hat, wie viele davon gewonnen, verloren, unentschieden (entweder in totalen Zahlen oder Prozentangaben). Ebenfalls würde es mich interessieren ob es für meinen Gegner im Saison- bzw. Ligamodus um etwas geht. Ist das eventuell sein finales Spiel gegen den Abstieg? Oder spielt er für sich bei diesem Match um die Meisterschaft? Ob ich deswegen anderes spielen würde weiß ich nicht, aber ich würde es interessant finden dies zu wissen.

    Herzliche Grüße aus Hamburg – Hoobs

  2. Mein letzter Beitrag wurde wohl nicht gespeichert…
    Ich finde deine Einstellung echt heftig: ‚Als Videospieler braucht das im Grunde kein Mensch’…
    Ich finde, du kamst schon bei Insert Moin sehr, sehr ‚erwachsen‘ rüber. Lies mal den Artikel und vor allem den letzten Absatz. ‚Frauen spielen Fußball, Frauen spielen Videospiele’…
    http://www.theguardian.com/technology/2015/may/29/fifa-16-not-scandalous-to-include-womens-football

    Egal, wir sind hier offensichtlich grundsätzlich verschiedener Meinung und du bist ja meiner Meinung nach weder bei Insert Moin noch hier wirklich auf diese weiterführende Diskussion eingegangen. Also Punkt drunter.

  3. Was soll ich darauf antworten? Ich hoffe ich konnte mich im Podcast klar genug ausdrücken. Aus Marketingsicht kann ich Frauenfußball bei der FIFA Spielserie verstehen. Als Videospieler braucht das im Grunde kein Mensch. Aber wenn es nun ein zusätzliches Add-On ist, dann ist das ja okay. Das tut dann ja nicht weh.

  4. Also bei der Frauenfußballdebatte muss ich meinen Senf dazu geben. In meinen Augen wird hier die Meinung von Manu bei Insert Moin nett formuliert ‚verkürzt‘ vom Moderator wiedergegeben, da bei Insert Moin auch von einer gesellschaftlichen Dimension gesprochen hat (wenn ich es richtig erinner). Kommentare in diesem Podcast wie ‚Frauenfussball ist nicht schön‘ , aber ‚die Frauen sehen besser aus als die Männer‘ werden dieser Diskussion nicht gerecht (und wirken ziemlich gestrig). Sollen Frauen lieber Models werden(da sie ja besser aussehen) oder andere Sachen machen, wo sie dann besser als Männer sind?!?
    Zumal es meiner Meinung nach Elemente im Frauenfussball gibt, die dem Männerfussball voraus sind. Und ja sogar Länder in diesem Podcast angesprochen werden, wo Frauenfußball beliebter als Männerfußball sind. Huch…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s